> Aspekte & Sein

"You can be anything you choose to be"

Sein, Aspekte, Leben auf der Erde, Trennung, Leere

Ihr Sein ist. Das Gefühl, wenn Sie einmal tief einatmen.

Alles, was Sie in Ihrem Leben erfahren, sind natürlich auch Sie, aber es wird nie mehr als dieser Atemzug. Diese tausenden Facetten, Aspekte des Seins, Männlich/ Weiblich, Lehrer/ Schüler, Täter/Opfer, Gut/Böse, Freude/ Traurigkeit..., haben wir uns gestaltet um uns in Begrenzung zu erfahren - Und in all diesen Erfahrungen wieder zurück zum Sein zu kehren.

Wie Sie sehen, existieren diese Aspekte auf der Erde immer zweigeteilt, dualistisch. Um hier Lehrer zu sein, braucht es einen Schüler, für ein Opfer, einen Täter und so weiter. Viele Menschen versuchen sich auf eine Seite zu schlagen: die gute, nette, leichte Seite. Jeder wird jedoch in seinen Leben auch auf seine "andere" Seite, andere Aspekte stoßen.

Das Geniale an unseren Aspekten ist, dass sie uns unsere Leben und Erfahrungen auf der Erde erst möglich gemacht haben. Denn Ihr Sein kann sich zum Beispiel nicht lebenslang auf Hass und Grausamkeit beschränken, genauso wenig wie nur auf ein Mutter-Theresa-Dasein. Hätten wir keine Aspekte, wäre keiner von uns mehr freiwillig hier auf der Erde.


Aspekte sind also Teile Ihres vollkommenen Seins und sind da um Sie zu unterstützen, in egal welcher Erfahrung. Sie wollen erfahren, wie es ist, ein Leben lang nur auf die Suche nach Geld fokussiert zu sein? - Kein Problem, Sie gestalten sich einfach Aspekte, die immer Angst haben zu kurz zu kommen, betrogen zu werden, mehr Geld zu brauchen. Oder Sie wollen den Sinn Ihres Lebens darin suchen, anderen Menschen Gutes zu tun - auch kein Problem! Mit einem Fingerschnipser gestaltet Ihr Sein einen Aspekt, der sich nur darauf konzentriert.

 

Ich zum Beispiel habe viel mit Manipulation gearbeitet. Mein Gefühl während dieser Leben war, dass ich nur von der Energie anderer Menschen leben konnte, am besten die, die mir keine geben wollten. Denn wenn ich dann diese Person manipulieren konnte, war deren Energie gleich noch mehr wert. Mehrere Leben verbrachte ich in diesen harten, aussaugenden Mustern - Puh, das erfordert immer noch ein paar tiefe Atemzüge... Am Ende eines dieser Leben brachte genau diese Härte, diese Schwere mich zu mir, als ich merkte, dass all diese Spielchen, egal wie weit ich sie trieb, mich nicht füllten. In dieser Traurigkeit und dieser Leere war dann Platz für mein Sein.

 

Wie Sie fühlen können, ist es überhaupt kein Problem für Ihr Sein tausende von Jahren in Aspekten zu leben. Für den Menschen fühlen sich diese Varianten von sich selbst sogar absolut echt an - und das ist das Geniale an dieser Erfahrung!

In unseren vielen Leben auf der Erde hat jeder eine ganze Menge an Aspekten angesammelt, die die Menschen gerne ihre Persönlichkeit nennen. Denn die meisten definieren sich über diese Aspekte - als Mutter, Frau, Mann, Chef, hart, weich...

 

Wenn Sie diese Zeilen lesen, können Sie spüren, dass Sie noch mehr als diese Persönlichkeit sind. Dabei werden sich die meisten Menschen neue Aspekte gestalten, diese sehr genau kennenlernen, um dann deren Einengung zu fühlen. Menschen wie ich, die sich Ihrem Bewusst-Sein öffnen, gestalten sich zum Beispiel Aspekte, um sich mehr wert, weiser zu fühlen und suchen immer mehr - mehr Sein, mehr Bewusstsein, mehr Weisheit. Doch auch diese Aspekte engen ein - denn Sie können nicht mehr werden als Sie sind.

 

Wenn Sie diese Grenzen sprengen, stoßen Sie auf Ihr Sein. Ihr Sein ist.

Das Sein braucht weder mehr noch weniger, weder Sinn noch keinen Sinn, weder Energie noch Anerkennung... Das Sein braucht zum sein nur sich selbst.

Jedes Mal wenn Sie also denken mehr zu brauchen, etwas erreichen zu müssen, an Ihrem Sein zweifeln... spielen Sie mit Ihren Aspekten. Wenn Sie dies tun, fühlen Sie gleichzeitig auch Ihre dunklen Aspekte - nur wenn Sie beide Seiten zulassen und sie nicht mehr bewerten, verlieren Ihre Aspekte an Bedeutung. Denn Ihr Sein besteht aus allen  Ihren Erfahrungen (nicht nur die schöne, leichte Hälfte davon).

Deshalb erfordert dieser Weg zunächst keine Wertung mehr über sich zu haben - Was auch immer Sie angestellt haben, es war perfekt für Sie und Ihre Mitmenschen gestaltet. Wie sollte jemand die Erfahrung des Opfers machen, wenn er nirgends auf der Erde einen Täter findet? Beide Erfahrungen sind absolut gleichwertig.

Die Arbeit mit Ihren dunklen Aspekten wird trotzdem etwas mehr Herzschmerz mitbringen, die andere Seite Ihrer Aspekte wird Ihnen noch schmeicheln. Lösen Sie für sich die Wertung und die Trennung auf, verschwindet der Dualismus auch aus dieser Arbeit. Die Aspekte werden dann noch da sein, ohne irgendeine Rolle zu spielen. Sie spüren dann zum Beispiel den Aspekt, der verzweifelt einen Sinn in Ihrem Leben finden möchte - und lachen dabei gleichzeitig. Ihre Aspekte sind da, können Ihr Sein aber nicht mehr verdrängen.

 

Die Arbeit mit Ihren Aspekten ist also eine anmutige Reise zu sich selbst - denn sie führt zur bewussten Wahrnehmung von allem, was Sie sind.