Geheimnisse

"Die Karotte vor der eigenen Nase"


Ein Geheimnis beinhaltet immer, etwas zu sein, was noch herausgefunden werden muss. Wir wissen, dass es da ist, tun jedoch so als wäre es nicht da. Unsere Geheimnistuerei ist also ein Spiel mit dem Wissen. Wir begeben uns in einen Kreisel, ein Geheimnis nach dem nächsten aufzudecken, zu erforschen und stoßen immer auf ein weiteres "Geheimnis" (Ja, genau unsere Wissenschaft funktioniert exakt auf diese Weise). Wir können also auf das Wissen jederzeit zugreifen, portionieren es uns jedoch gerne - und  begrenzen uns dabei selbst.

 

Alles Wissen schwirrt um uns herum, sagen wir als Wolken, und Sie können jederzeit darauf zugreifen. Indem wir Wissen (sogar einen ziemlich großen Teil davon) in Geheimnisse verpacken, erzeugen wir die Illusion wir könnten nur eine Wolke nach der anderen Wolke erreichen.

Nehmen wir zum Beispiel die Entdeckung der DNA - eine schöne Geschichte, die uns zeigt, wie wir mit Geheimnissen und Entdeckungen arbeiten: Miescher, der eine neue Substanz im Zellkern entdeckte, dann zum Beispiel Avery, der nachwies, dass die DNA Erbinformationen enthält... und schließlich Watson und Crick, die den Aufbau der DNA enthüllten. All diese Entdeckungen, und immer noch ist uns ein Großteil der DNA ein Geheimnis! Watson zeigte uns die Einfachheit hinter Wissen und Entdeckungen, als er sagte, er wolle das Erbgut entschlüsseln, ohne Chemie lernen zu müssen - er griff also direkt auf das zu, was er wissen wollte (Und indem er zufällig auf das passende Bild in einem fremden Labor stieß).

Und was ist jetzt die DNA? Jedes Lebewesen auf der Erde hat eine DNA, und überall sieht sie gleich aus, überall sind es die gleichen vier Bestandteile - fühlen Sie mal, was sie alles ist...

 

Geheimnisse und Entdeckungen sind also eine Illusion des Massenbewusstseins, um uns selbst klein zu halten - Die Karotte vor unserer Nase.

Gleichzeitig tun wir so, als ob man mehr  werden würde, je mehr man wisse. Wir suchen gerne etwas Besonderes in allem - und ist etwas versteckt und geheimnissvoll, scheint es gleich besonderer und die Entdeckung noch reizvoller. Aus diesem Erfolg können wir uns mehr Energie holen, als wenn etwas für jeden sichtbar ist. (Wie ein Hund, der etwas besonders Gutes geleistet hat und ein extra großes Leckerli bekommt).

Wissen jedoch ist und bleibt frei - Sie können es nicht besitzen und es kann Sie niemals mehr Sie selbst machen! Verlassen Sie den Kreisel aus Geheimnissen und Enthüllungen, können Sie einfach so auf jedes Wissen zugreifen, ohne sich von Wolke zu Wolke zu kämpfen.